Home » Was dürfen Eichhörnchen nicht essen?

Eichhoernchen Futterhaus
Eichhoernchen Futterhaus

Eurasisches Eichhörnchen

Diese Art der Nager kommen in Mitteleuropa vor. Zu sehen in Mitteleuropa ist auch Grauhörnchen, welches sich nach Europa eingebürgert hat. Das Eurasische wird auch bezeichnet als:

  • Konradchen
  • Eichhalm
  • Katteker
  • Ekenaape
  • Eichkätzchen
  • Eichkatz(er)l
  • Eichkater
  • Eicher(li)
  • Eichhase
  • Baumfuchs

Feinde dieser Tiere

Die Hörnchen haben, besonders wenn diese klein sind, jede Menge Feinde. Wiesel, Katzen sowie Habichte, Baummarder, Mäusebussarde und Eulen haben es auf diese abgesehen.

Was dürfen Eichhörnchen nicht essen?

Liste von verbotenen Lebensmittel für Eichhörnchen

eichhörnchen
Eichhörnchen am Wallnüsse futter

Was mögen Eichhörnchen?

Eichhörnchen mögen frisches Obst, Haselnüsse und Wallnüsse. Ungeeignet zur Fütterung der Eichhörnchen sind:

  • Exotische Früchte
  • Brot
  • Milchprodukte
  • Esskastanien

Erdnüsse sollten nicht zum füttern gereicht werden! Diese könnten dem Eichhörnchen schaden.

Eichhörnchen mit Herz
Eichhörnchen mit Herz

Wann bauen diese Tiere ihren Kobel?

Im Winter bauen die Hörnchen ihre Nester. Die Jungen kommen dann im Frühjahr auf die Welt.

Eichhörnchen Zähne

Die Hörnchen haben pro Kieferhälfe einen Nagezahn, zwei Vorbackenzähne oben und einen Vorbackenzahn unten sowie drei Backenzähn. Insgesamt haben diese Tiere 22 Zähne

Eichhörnchen Baby

Nach der Geburt fehlt dem Baby das Fell und der wuschelige Schwanz. Nach einigen Wochen werden die Nager zu den süßen Eichhörnchen mit dem dichten rötlichen Fell.

Nahrung der Tiere – Haselnüsse *

Eichhörnchen Haselnüsse
*) Amazon Werbung